Dojo



Seit 1997 gibt es das KYODO in Hamburg-Bahrenfeld. Und von Anfang stand fest, dass es kein Sportcenter, sondern ein traditionelles Dojo sein sollte, das Raum bietet, die vielen Aspekte der fernöstlichen Lebenskunst zu erkunden.

Die Karatekas sind beim Training nicht Gegner, sondern Partner;
Das Tai Chi Chuan wird als körperliche und geistige Schulung gelehrt.

Auch wenn Karate und Tai Chi Chuan unterschiedlich aussehen und das Training anders aufgebaut ist, verfolgen beide Künste die gleichen Ziele: Die Entwicklung von Körper und Geist, Gesundheit und ein positives Miteinander.





Sie suchen Räumlichkeiten in Hamburg für Wochenend- Seminare und Veranstaltungen oder für Ihren regelmäßigen Unterricht?

Das KYODO bietet alles, was Sie dafür benötigen. Nicht nur für Kampfkunst, Entspannung, Tanz und Meditation.

  • 360qm Gesamtfläche
  • 250qm Trainingsfläche
  • Aufteilbar in 2 x 125qm mit punkt- und flächenelastischem Schwingboden
  • Eine japanisch traditionell wirkende Einrichtung im Trainings- und Aufenthaltsbereich
  • Aufenthaltsraum mit Tresen
  • Großzügiger Sitzbereich, z.B. zum gemeinsamen Teetrinken
  • Umkleideräume inkl. Sanitäreinrichtungen
  • 80 Stühle sind für den Seminarbedarf vorhanden
  • Optionale Warmtonbeleuchtung und Spiegelverkleidung

Das Kyodo ist optisch und akustisch trennbar in zwei Dojos mit jeweils 125qm und separaten Eingängen mit japanischen Schiebetüren. Dadurch ist es möglich, zwei Gruppen gleichzeitig zu unterrichten.

Wir bieten hiermit hervorragende Bedingungen für Ihren regelmäßigen Unterricht bei uns, z.B. für eine Kampfkunst- oder Tanzgruppe. Im Bereich Kamfkunst sind u.a. Aikido und Tae Kwon Do denkbar.

Verfügbare Zeiten und Preise auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner: Thomas Volkmann





Dojo Bilder-Galerien


Das KYODO stellt sich vor

Der Aufenthaltsbereich

Das Dojo • Die optionale Aufteilung

Das Dojo • Die Beleuchtungsauswahl
 



















Wie sieht das KYODO Dojo aus?   •   Acht Kameraschwenks